Das Leitbild spiegelt den Geist unseres Hauses wider.

Seit Bestehen des Otto-Nagel-Gymnasiums treten wir für ein demokratisches Miteinander, Weltoffenheit und soziales Engagement ein. Die unserer Schule verliehenen Titel „Schule ohne Rassismus“ und „Erste Weltfriedensschule Marzahn-Hellersdorf“ sind uns Ansporn, diese Gedanken lebendig bleiben zu lassen.

Die Erziehungsziele unserer Schule bestehen in der Herausbildung von positiven Lern- und Lebenseinstellungen, leistungsbereiter und eigenverantwortlicher Persönlichkeiten und in der Vermittlung humanistischer Grundwerte.

Transparente Gremienarbeit durch unserer Schüler-Eltern-Lehrer-Foren (SELF) führt zu gemeinsamen Entscheidungsfindungen, die von allen Beteiligten mit getragen werden.

Die Bildungsziele des Otto-Nagel-Gymnasiums sind die Vermittlung fachlicher und sozialer Kompetenzen sowie die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler beim Aufspüren eigener Fähigkeiten.

Das pädagogische Konzept unserer Schule wird durch die Einführung von Laptop- Klassen erweitert. Computergestützter, fächerübergreifender und medienorientierter Unterricht sind daher integrative Bestandteile unseres Schullebens.

Als Schule mit besonderer pädagogischer Prägung widmen wir uns der Begabtenförderung. Diese wird durch die Erweiterung des obligatorischen Unterrichts mit zusätzlichen Angeboten realisiert. Im offenen Ganztagsbetrieb besteht die Möglichkeit, weitere individuelle Stärken in den Interessengemeinschaften zu entdecken und zu fördern.

Die pädagogische Schulentwicklung mit ihren Elementen Methodentraining, Kommunikationstraining und Teamentwicklung sorgt für eine außergewöhnliche Breite von Entfaltungsmöglichkeiten und begründet zugleich die Ausstrahlungskraft und die Attraktivität dieser Schule.